Briefe nach Königsberg , Ferdinand Gregorovius MOBI

16.11.2016 12:10

Briefe nach Königsberg


If you like this book, please support author/publisher and buy this book. You can find it on Amazon or Google.


Description:

File Size: 37 mb
Pass: pruuowwtote mb
Rep+ and enjoy

RAR file contains

1. Briefe nach Königsberg .pdf
2. ReadMe.Important!.txt
3. Briefe nach Königsberg .mobi
4. Briefe nach Königsberg .epub
5. Briefe nach Königsberg .doc

Download VirusTotal.com Scan

SHA256: f52e819ddaa98195f2ccbf12414d0f2446fa8bb9f3121563e5c84a12e75b2917
File name: Briefe nach Königsberg .rar
Detection ratio: 0 / 53 / Seems to be clean

Ebook Details:

Author: Ferdinand Gregorovius
ISBN: No Code
Ferdinand Gregorovius (1821-1891) gehörte bis weit ins 20. Jahrhundert hinein zu den meistgelesenen deutschsprachigen Historikern. Er hat das Italienbild seiner Epoche wesentlich geprägt. Zwanzig Jahre verbrachte er selbst in Rom; kaum ein Geschichtsschreiber hat wie er vom Genius loci profitiert, kaum einer war so sehr auf ihn angewiesen wie der Verfasser der Wanderjahre in Italien und der monumentalen Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter. In dem Deutschordensstädtchen Neidenburg aufgewachsen, verließ Gregorovius 1852 nach seinem Studium in Königsberg Ostpreußen für immer. Wie er seine neue italienische Heimat erlebte, spiegeln seine Briefe an die Daheimgebliebenen. Ob enthusiastisch oder lakonisch, ob sachlich oder emotional kommentieren sie den Alltag des allmählich zum Historiker sich wandelnden Literaten. Sie werden hier, soweit erhalten, komplett ediert und bilden ein Gegenstück zur Edition der Römischen Tagebücher (C.H.Beck, 1991). Damit wird die erste größere Briefedition zu Gregorovius seit etwa 90 Jahren vorgelegt. Es folgt in Kürze eine Edition aller 92 Leitartikel, die Gregorovius während der Revolution von 1848/49 für die Neue Königsberger Zeitung verfasst hat. Beide Bücher werfen neues Licht auf einen der wirkmächtigsten Historiker des 19. Jahrhunderts, der, wie Golo Mann formulierte, gezeigt hat, was Geschichtsschreibung sein kann, nicht muss, aber doch auf ihrem Höhepunkt sein sollte.
Ferdinand Gregorovius (1821-1891) gehörte bis weit ins 20. Jahrhundert hinein zu den meistgelesenen deutschsprachigen Historikern. Er hat das Italienbild seiner Epoche wesentlich geprägt. Zwanzig Jahre verbrachte er selbst in Rom; kaum ein Geschichtsschreiber hat wie er vom Genius loci profitiert, kaum einer war so sehr auf ihn angewiesen wie der Verfasser der Wanderjahre in Italien und der monumentalen Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter. In dem Deutschordensstädtchen Neidenburg aufgewachsen, verließ Gregorovius 1852 nach seinem Studium in Königsberg Ostpreußen für immer. Wie er seine…mehr
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • Seitenzahl: 304
  • 2013
  • Ausstattung/Bilder: 2013. 304 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 148mm x 27mm
  • Gewicht: 550g
  • ISBN-13: 9783406650123
  • ISBN-10: 3406650120
  • Best.Nr.: 36921060


Related Topics

Tags: Mylittlebookblog, Play, October
User avatar
Active Member
 
Posts: 12
Joined: 22.08.2016

Great share.
, DOCX
User avatar
Noob
 
Posts: 25
Joined: 27.08.2016

Thanx Alot Admin, Great, Great Share!! Max Reps Given!!
, MOBI
User avatar
Donor
 
Posts: 87
Joined: 06.03.2017

Guys, really great share from OP!!!
, Read
User avatar
Member
 
Posts: 90
Joined: 29.02.2016

Thank you very very much. +20 reps added for "seo" and op.
I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception., PDF Online
User avatar
VIP
 
Posts: 75
Joined: 05.03.2017

Please reup. thnkx
, MOBI
User avatar
Member
 
Posts: 58
Joined: 21.07.2016

4 topics • Page 1 of 1
Who is online
Users browsing this forum: 3 registered users and 9 guests
Forum permissions
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum